„Zentangle® für jede Gelegenheit“: ein Buch zur Entschleunigung

ENGLISH

Die Zentangle®-Bücher, die in deutscher Sprache von deutschen CZTs verfasst worden sind können sich jederzeit mit den Büchern im englischen Sprachraum messen lassen. Die Bücher von Anya Lothrop, Beate Winkler und jetzt auch noch Katharina Königsbauer-Kolb kann ich nur empfehlen – man soll sie alle haben.

Nun heute geht es mir aber um die neuste Erscheinung: „Zentangle für jede Gelegenheit“ von Katharina Königsbauer-Kolb.

12778757_1664085963840774_1571588273273920897_o

Das ist es!

 

Was als Erstes bei „Zentangle für jede Gelegenheit“ auffällt ist seine ästhetische Qualität: das Buch ist auf jeder Seite einfach schön. Es ist hochwertig in der Verarbeitung und jedes Detail der Präsentation ist durchdacht. Man bekommt schon beim Durchblättern ein „Zen“-Gefühl.

Das entschleunigte Tempo des Buches wird gleich am Anfang klar – jeder der 8 Schritte zur Herstellung einer Zentangle-Kachel wird auf einer ganzen Seite wunderbar dargestellt. Es ist kein Überblick sondern eine Einladung, sich Zeit zu nehmen und mitzumachen. Danach ist Platz, um auf verschiede Aspekte von Fäden, das Schattieren und das Kombinieren von Tangles einzugehen. Für Anfänger ist alles da, was man braucht!

Ganz wichtig sind natürlich die vielen Tanglemuster im Buch – diese machen ja das Hauptteil des Buches aus und das ist richtig so. Ein Anfänger braucht eine gute Auswahl und erfahrene Tangler neigen dazu, etwas „gierig“ (wenn ich das so sagen darf) auf Tanglemuster zu sein. Zumindest geht es mir so.

Katharina hat einige der ursprünglichen Zentangle-Muster (also von Rick, Maria oder Molly entwickelt) aufgenommen aber auch viele ganz Neue, die man sonst nicht kennt und die nur in ihrem Buch zu finden sind. Besonders gut gefallen mir: Victoria, Zwirl, Wuzerl, Gila, Trident, Frunky (ganz toll!) – sowie die Tangles Gobi und Sero (so schön!) von Nadine Roller und Amberwaves (echt cool!) von Sabrina Stein. Zumindest sind das heute meine Favoriten. Ihr wisst, wie das ist – das kann sich ändern und das Buch hat eine ausreichend große Auswahl, dass ich bestimmt noch weitere Lieblingsmuster entdecken werde

In den letzten Seiten geht es um die „weitere Möglichkeiten“ – d.h. schwarze und braune Kachel, Zendala, Bijou, Opus, Farbe, Tangeln auf Objekten – und alles so, dass man sofort Ideen und Lust bekommt, diese auszuprobieren.

Als Fazit: Was hat dieses Buch, das andere Bücher nicht haben? Natürlich eine Reihe von bestimmten Tanglemuster – ausreichender Kaufgrund für mich, immer! Aber ich kenne wenige anderen Bücher, die durch ihre Machart und Präsentation das Aspekt des Wertschätzens – ein Eckpfeiler der Zentangle-Philosophie – so klar verkörpern, wie dieses Buch.

„Zentangle für jede Gelegenheit“ von Katharina Königsbauer-Kolb, CZT®, Gräfe und Unzer, München 2016. Erhältich hier (unter anderem).

Hey dear English Readers. This is a review of a book that has only been published in German so far, so I have not translated my review.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Zentangle® für jede Gelegenheit“: ein Buch zur Entschleunigung

  1. Nadine Roller schreibt:

    Jennifer, das hast du so rundum treffend und schön geschrieben!
    Ich kann deiner Darstellung mit Kopfnicken nur zustimmen :-)!
    Und ich ich freue mich natürlich sehr, dass dir meine Muster Sero und Gobi
    gut gefallen. Liebste Grüße aus Köln, Nadine

    Gefällt mir

  2. Pingback: Verlosung!!! | TANGLESOME

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s